Hanna Schwarz

Florale Ästhetik in urbaner Statik

Stellen Sie sich einen Asparaguszweig in seiner ganzen Bewegungspracht in Ihrem Wohnzimmer schwebend arrangiert vor. Wohlriechender Waldgeruch und erfrischendes Smaragdgrün kommt Ihnen entgegen.

Das feine Gespür von Hanna für den Charakter einer Pflanze lässt einen Raum durch ihr Werk zur vollen Geltung kommen. Wie gelingt ihr dies? „Meine Inspiration ist der Anblick der Bergwelt. Schauen Sie sich nur an, wie Gestein, Wald, Wiese und Schnee aufeinandertreffen. Es ist im Anblick wohltuend und wirkt furchteinflössend perfekt.“ Genau diese Ästhetik der Natur widerspiegelt sich im Schaffen von Hanna. Einen Einblick davon erfahren Sie in ihrem Video

Im Schaffen von Trauerfloristik, Hochzeitsfloristik, Floralen Installationen, Blumenworkshops und in ihrem Blumenlieferdienst hat sie den höchsten Anspruch an sich selbst, diese Ästhetik der Natur wiederzugeben. Umso mehr freut sie sich über jede Anfrage - Sie dürfen sich gerne unverbindlich bei ihr melden.  

Atelier und Concept Store: Mit Ann Perica und Sparkling Cosmetics ist an der Amthausgasse 3 in Bern (2. Obergeschoss).

Bekannt aus: Berner Zeitung / Ron Orp / NZZ Bellevue / MIS MAGAZIN

Vergangene Projekte mit: DMRSBRGR, Janika Schweizer, Loeb, Lunchbag, Gorilla Gardening, ApfelgoldZehendermätteli, Elisa Hüttner, Lukas Streit, David Zürcher, EIKE, Les Clémentines, Taste of Portugal, und ATLAS CRAFTS .

Kontaktforumlar